TRAINING SAFETY

HOCHWERK & TRAINING

Die beste Schutzausrüstung nützt nur dann, wenn Sie auch richtig verwendet wird. Das BORNACK Trainer Team bildet Ihre Mitarbeiter in der Benutzung, Pflege und Wartung von Schutz- und Rettungsausrüstung gegen Absturz aus. Dabei ist und die Kombination aus Theorie und Praxis ebenso wichtig wie der Dialog und der Erfahrungsaustausch mit den Trainingsteilnehmern. Alle BORNACK Trainer verfügen über eine fundierte Ausbildung im Hause BORNACK und eine langjährige Erfahrung im Bereich der Intervention.

 

Haben Sie Fragen zur Kursbuchung? Ihre Ansprechpartner beantworten sie gerne.    
 

Frau Marianne Becker

Telefon +49 (0)7062 / 269 00-270

E-Mail marianne.becker@bornack.de

Filtern nach Trainingsstandort:

ARBEITEN AN HOHEN ARBEITSPLÄTZEN

Art.-Nr.: 1001190
Dauer: 3 Tage


Kursbeschreibung anzeigen

Theoretische Grundkenntnisse über das Arbeiten in der Höhe. Risiken, Folgen, Vorbeugemaßnahmen. 
Praktische Einweisung in die Benutzung der PSA, Sichtprüfung. Anwendung der Ausrüstung in verschiedenen Arbeitssituationen.

Die genauen Inhalte des Kurses richten sich nach der jeweiligen Branche.
 

Termine 2017
HOCHWERK   SICHERWERK
13.-15. Februar 2017   27. Februar - 1. März 2017
20.-22. März 2017   31. Mai  - 02. Juni 2017
8.-10. Mai 2017   27.-29. September 2017
17.-19. Juli 2017   29. November - 01. Dezember 2017
18.-20. September 2017    
6.-8. November 2017    
4.-6. Dezember 2017    



Firmenspezifische Kurse. Termine auf Anfrage.

Kursbeschreibung schliessen
Kursanmeldung

SICHERN UND RETTEN IN DER WINDENERGIE

Art.-Nr.: 1004612
Dauer: 3 Tage


Kursbeschreibung anzeigen

Theoretische Grundkenntnisse über das Arbeiten in der Höhe. Risiken, Folgen, Vorbeugemaßnahmen. 
Praktische Einweisung in die Benutzung der PSA, Sichtprüfung. Anwendung der Ausrüstung in verschiedenen Arbeitssituationen.

Die genauen Inhalte des Kurses richten sich nach der jeweiligen Branche.
 

Termine 2017
HOCHWERK    
13.-15. Februar 2017    
8.-10. Mai 2017    
18.-20. September 2017    
 6.-8. November 2017    
     
     
     



Firmenspezifische Kurse. Termine auf Anfrage.

Kursbeschreibung schliessen
Kursanmeldung

UMGANG MIT DER PERSÖNLICHEN SCHUTZAUSRÜSTUNG

Art.-Nr.: 1001192
Dauer: 0,5


Kursbeschreibung anzeigen

Theoretische Grundkenntnisse zur Ausrüstung, Folgen eines Sturzes und Pflege der PSA, etc. Praktische Einweisung in das richtige Anlegen der PSA, Sichtprüfung und Hängeprobe.

Kursbeschreibung schliessen
Kursanmeldung

UMGANG MIT DER PERSÖNLICHEN SCHUTZAUSRÜSTUNG - intensiv

Art.-Nr.: 1001217
Dauer: 1 Tag


Kursbeschreibung anzeigen

Theoretische Grundkenntnisse zur Ausrüstung, Folgen eines Sturzes und Pflege der PSA, etc. Praktische Einweisung in das richtige Anlegen der PSA, Sichtprüfung und Hängeprobe. Höhengewöhnung und Selbstrettungsmaßnahmen nach einem Sturz.

Kursbeschreibung schliessen
Kursanmeldung

ARBEITEN AN HOHEN ARBEITSPLÄTZEN

Art.-Nr.: 1001193
Dauer: 1,5 Tage


Kursbeschreibung anzeigen

Auffrischung der theoretischen und praktischen Kenntnisse des Grundkurses.
Verschiedene Rettungsmaßnahmen, Selbstrettung. Selbstmaßnahmen nach einem Sturz.

Die genauen Inhalte des Kurses richten sich nach der jeweiligen Branche.

 

Termine 2017
HOCHWERK   SICHERWERK
30.-31. Januar 2017    16.-17. Januar 2017
13.-14. März 2017    6.-7. März 2017
26.-27. Juni 2017    24.-25. April 2017
11.-12. September 2017    19.-20. Juni 2017
16.-17. Oktober 2017    31. Juli - 1. August 2017
27.-28. November 2017    4.-5. September 2017
     23.-24. Oktober 2017
     11.-12. Dezember 2017


Firmenspezifische Kurse. Termine auf Anfrage.

Kursbeschreibung schliessen
Kursanmeldung

SICHERN UND RETTEN IN DER WINDENERGIE

Art.-Nr.: 1004775
Dauer: 1,5 Tage


Kursbeschreibung anzeigen

Auffrischung der theoretischen und praktischen Kenntnisse des Grundkurses.
Verschiedene Rettungsmaßnahmen, Selbstrettung. Selbstmaßnahmen nach einem Sturz.

Die genauen Inhalte des Kurses richten sich nach der jeweiligen Branche.

 

Termine 2017
  HOCHWERK  
   13.-14. März 2017  
   26.-27. Juni 2017  
   11.-12. September 2017  
   27.-28. November 2017  
     
     
     
     


Firmenspezifische Kurse. Termine auf Anfrage.

Kursbeschreibung schliessen
Kursanmeldung

PSA gem. DGUV Grundsatz 312-906
Art.-Nr.: 1001196
Dauer: 1,5 Tage


Kursbeschreibung anzeigen

Ausbildung zur Befähigten Person / Sachkundiger für PSA gegen Absturz

Der Kurs befähigt u.a. zur Prüfung folgender Geräte:
- Rettungs- und Auffanggurte
- Falldämpferseile
- Arbeitsseile / Halteseile
- Mitlaufende Auffanggeräte an beweglicher Führung
- Karabinerhake
- Anschlag- und Verbindungsmittel

Der Kurs schließt mit einer Prüfung ab.

 

Termine 2017
HOCHWERK SICHERWERK Seon in der Schweiz
6.-7. Februar 2017  20.-21. Feburar 2017  6.-7. März 2017
3.-4. April 2017  15.-16. Mai 2017  22.-23. Mai 2017
12.-13. Juni 2017  11.-12. September 2017  25.-26. September 2017
24.-25. Juli 2017  13.-14. November 2017  11.-12. Dezember 2017
9.-10. Oktober 2017    
4.-5. Dezember 2017    

 

Kursbeschreibung schliessen
Kursanmeldung

ARBEITEN UND RETTEN IM GERÜSTBAU

Art.-Nr.: 1001671
Dauer: 1 Tag


Kursbeschreibung anzeigen

Auf die spezifischen Anforderungen im Gerüstbau, Hochbau und bei Dachdeckerarbeiten ausgelegter Kurs. Theoretische Grundkenntnisse zur Ausrüstung, Folgen eines Sturzes und Pflege der PSA, etc. Praktische Einweisung in das richtige Anlegen der PSA, Sichtprüfung und Hängeprobe. Sicherungsmethoden und Selbstrettungsmaßnahmen nach einem Sturz.

Kursbeschreibung schliessen
Kursanmeldung

ARBEITEN UND RETTEN IM HOCHREGALLAGER

Art.-Nr.: 1003865 (Grundkurs) / 1003867 (Wiederholungskurs)
Dauer: 1,5 Tage / 1 Tag


Kursbeschreibung anzeigen

Auf die spezifischen Anforderungen im Hochregallager ausgelegter Kurs. Theoretische Grundkenntnisse zur Ausrüstung, Folgen eines Sturzes und Pflege der PSA, etc. Praktische Einweisung in das richtige Anlegen der PSA, Sichtprüfung und Hängeprobe. Steigschutzsysteme im Hochregallager, Retten im Hochregallager.

Kursbeschreibung schliessen
Kursanmeldung

GWO BST – Fire Awareness

Art.-Nr.: auf Anfrage
Dauer: 0,5 Tag


Kursbeschreibung anzeigen

Brände lassen sich durch vorbeugende Maßnahmen oft wirkungsvoll verhindern. Sollte es doch einmal zum Brandfall kommen, ist die Bekämpfung von Entstehungsbränden meist einfach, sofern man einige grundlegende Verhaltensweisen beachtet. Je früher man einen Brand bemerkt, desto größer sind die Chancen ihn selbst unter Kontrolle zu bringen.
Die Teilnehmer erhalten während des Trainings Grundkenntnisse über die Vermeidung eines Feuers, der Evakuierung bei einem Feuer und das Löschen eines Feuers mit Hilfe von standardisierten Feuerlöschmitteln wie Löschdecke und unterschiedliche Handfeuerlöschern.

 

Termine:

26. Juni 2017
24. Juli 2017
 

Kursbeschreibung schliessen
Kursanmeldung

GWO BST – Manual Handling / Heben und Tragen von Lasten

Art.-Nr.: auf Anfrage
Dauer: 1 Tag


Kursbeschreibung anzeigen

Die manuelle Handhabung von Lasten stellt eine vermehrte mechanische Belastung für die Wirbelsäule dar. Unter manueller Handhabung von Lasten wird hier das Befördern, Abstützen, Heben, Absetzen, Schieben, Ziehen, Tragen und Bewegen einer Last verstanden, die aufgrund ihrer Merkmale oder ungünstiger ergonomischer Bedingungen für den Arbeitnehmer eine Gefährdung darstellt (LasthandhabV, BMA 1997, §1, Art.1,2). Die Teilnehmer lernen rückenschonende Techniken zum richtigen Heben und Tragen kennen.

Während des Trainings werden die allgemeinen Grundlagen der Anatomie und Physiologie der Wirbelsäule, die Biomechanik des Hebens und Tragens sowie Richtwerte/Grenzwerte von Lasten vermittelt. Es wird wird den Teilnehmern anhand von praktischen Übungen vermittelt, wie man richtig hebt, trägt und umsetzt.

 

Termine:

26. Juni 2017
24. Juli 2017
 

Kursbeschreibung schliessen
Kursanmeldung

GWO BSTR – Fire Awareness

Art.-Nr.: auf Anfrage
Dauer: 0,5 Tag


Kursbeschreibung anzeigen

Brände lassen sich durch vorbeugende Maßnahmen oft wirkungsvoll verhindern. Sollte es doch einmal zum Brandfall kommen, ist die Bekämpfung von Entstehungsbränden meist einfach, sofern man einige grundlegende Verhaltensweisen beachtet. Je früher man einen Brand bemerkt, desto größer sind die Chancen ihn selbst unter Kontrolle zu bringen.
Die Teilnehmer erhalten während des Trainings Grundkenntnisse über die Vermeidung eines Feuers, der Evakuierung bei einem Feuer und das Löschen eines Feuers mit Hilfe von standardisierten Feuerlöschmitteln wie Löschdecke und unterschiedliche Handfeuerlöschern.

 

Termine:

26. Juni 2017
24. Juli 2017
 

Kursbeschreibung schliessen
Kursanmeldung

GWO BSTR – Manual Handling / Heben und Tragen von Lasten

Art.-Nr.: auf Anfrage
Dauer: 0,5 Tag


Kursbeschreibung anzeigen

Die manuelle Handhabung von Lasten stellt eine vermehrte mechanische Belastung für die Wirbelsäule dar. Unter manueller Handhabung von Lasten wird hier das Befördern, Abstützen, Heben, Absetzen, Schieben, Ziehen, Tragen und Bewegen einer Last verstanden, die aufgrund ihrer Merkmale oder ungünstiger ergonomischer Bedingungen für den Arbeitnehmer eine Gefährdung darstellt (LasthandhabV, BMA 1997, §1, Art.1,2). Die Teilnehmer lernen rückenschonende Techniken zum richtigen Heben und Tragen kennen. Während des Trainings werden die allgemeinen Grundlagen der Anatomie und Physiologie der Wirbelsäule, die Biomechanik des Hebens und Tragens sowie Richtwerte/Grenzwerte von Lasten vermittelt. Es wird wird den Teilnehmern anhand von praktischen Übungen vermittelt, wie man richtig hebt, trägt und umsetzt.

 

Termine:

26. Juni 2017
24. Juli 2017
 

Kursbeschreibung schliessen
Kursanmeldung

KOMBI PSA UND BEFAHREN VON BEHÄLTERN

Art.-Nr.: 1001194
Dauer: 1 Tag


Kursbeschreibung anzeigen

Theoretische Grundkenntnisse zur Ausrüstung und Folgen eines Sturzes, Pflege etc. Praktische Einweisung in das richtige Anlegen der PSA. Einstieg, Arbeiten und Retten in Behältern und engen Räumen, wie Silos, Tanks, Kessel, Rohrleitungen etc.

Kursbeschreibung schliessen
Kursanmeldung

PSA GEGEN ABSTUZ BASIC / GWO BST – WORKING AT HEIGHTS

Art.-Nr.: auf Anfrage
Dauer: 2 Tage


Kursbeschreibung anzeigen

Auf die spezifischen Anforderungen an Mobilfunktürmen, Windenergieanlagen und im Offshore-Bereich ausgelegter Kurs. Theoretische Grundkenntnisse zur Ausrüstung, Folgen eines Sturzes und Pflege der PSA, etc. Praktische Einweisung in das richtige Anlegen der PSA, Sichtprüfung und Hängeprobe. Die Teilnehmer haben nach Abschluss des Trainings umfassende Kenntnisse über rechtliche Grundlagen sowie höhenbedingte Gefährdungen und sind mit der Benutzung der persönlichen Schutzausrüstung gegen Absturz vertraut. Sie können unterschiedliche Arbeitssituationen sicherheitstechnisch einschätzen und in den unterschiedlichen Situationen selbständig effektive Rettungsmaßnahmen durchführen.

 

Termine:

27.-28. Juni 2017
25.-26. Juli 2017
 

Kursbeschreibung schliessen
Kursanmeldung